Trau dich großartig zu sein.

Ich bin Vater, Lebenspartner, Freund, Mensch, Tier. Wir alle spielen verschiedene Rollen in unserem Leben. Jedoch vereint uns eines. Wir müssen uns bewegen.


Die Leistungen eines Körpers werden meist an der Optik gemessen. Dies folgt auch einem natürlichen Ursprung. Kräftige, muskulöse Körper geben im Grunde Auskunft über die Gesundheit und Fähigkeiten eines Menschen, vor allem vor dem Hintergrund unseres evolutionären Ursprungs. Was heute jedoch meist zählt ist Leistung, Überlegenheit und Wettkampf. Diese Attribute treiben uns in eine lineare Richtung. Dabei verlieren wir leicht den Blick für das Ganz - woher wir kommen, was wir brauchen und warum.

Es gilt, wieder zu entdecken, wie stark Bewegung mit dem Spielen verwachsen ist. Auf Bäume klettern, so schnell als möglich laufen, Seilspringen, Raufen auf Mauern klettern und auf Zäunen balancieren. Einfach spielen . Das ist es, wofür Menschen gemacht sind.

Für mich gilt, dieses Verständnis und diesen Zugang zu Bewegung wieder zu entdecken. Dinge lernen, weil sie Spaß machen. Auch scheitern zu dürfen, nicht perfekt zu sein und immer wieder zu seinem Weg zurückkehren…aus Freude.

Denn fernab des heute nur allzu stark vertretenen Schönheitsdiktats zählt in erster Linie:

Wie wohl fühlst du dich in deinem Köper, deiner Basis, deinem Zuhause?


Was mich bewegt: